Bela Fleck „Big Country“ … Transatlantic Version

Oft ist es das Einfache, was schwer zu machen ist. In diesem Fall allerdings scheint alles einfach: Eine Gruppe schottischer und irischer alter Männer, tief eingebettet in ihre keltische musikalische Tradition, spielt zusammen mit dem US-amerikanischen Banjospieler Bela Fleck seinen Song „Big Country“ – eine ruhige, einfache Melodie aus den Appalachen. Es ist Wohnzimmermusik, die alten Männer verstehen sich blind, abgeklärt, Meister auf ihren Instrumenten.
Die Aufnahme ist entstanden im Zusammenhang des jährlich stattfindenden schottischen Transatlantic Festivals, von der BBC gesponsort und auf DVDs und CDs dokumentiert – ein Treffen von US-Bluegrass-Musikern und schottisch/irischen Folkies.
Nein: Hört euch den Song nicht auf den quäkigen Rechner-Lautsprechern an – connect with yer amplifier or use yer earphones!

Advertisements

Über rantanplan102

Rantanplan102 macht Musik. Er interessiert sich für Kultur, Literatur, die sozialen und politischen Verhältnisse und natürlich für die Musik. Er liebt die große wilde Natur. Er fühlt sich der internationalen nicht-autoritären Linken verbunden. Er ist zu erreichen unter bluebossa38@gmail.com
Video | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s